Sonntag, 14. Februar 2021
Corona-Tagebuch 86.: Corona-Warnungen
chaire, choire, cheire, nipton
Leo ist drei Viertel Jahre alt und wird ins Brett gebracht. Mutter wünscht ihm eine gute Nacht und schöne Träume. Darauf Leo: "Ich träume von Pia."

Leo geht seit fast zwölf Monaten nur mit kleinen Unterbrechungen nicht mehr in die Kindertagesstätte, "coronabedingt". Pia ist seine Kita-Freundin.

Zeitgleich warnen Kanzlerin Merkel, Lauterbach (MdB), das Robert-Koch-Institut (mit Einschränkung) und Söder (Ministerpräsident Bayern) vor "vorzeitigen Lockerung" des Lock-Down. Und immer wieder die Gefahr von Ansteckungen. Bei Lauterbach wird gern darauf hingewiesen, alles, was der prophezeite, sei eingetreten.

Wann haben die zuletzt eineN DreijährigeN ins Bett gebracht? Alles, was Psychologen und Pädagogen prophezeit haben, ist eingetreten, siehe Leo.
Bleibt aufrecht und gesund!

... comment