Mittwoch, 6. Januar 2021
Nazi und Jude in Gera vereinigt
In Gera (Thüringen) wird wie in anderen Städten auch wöchentlich am Freitag das Anzeigenblatt „Neues Gera“ an alle 48.000 Haushalte verteilt. So wie woanders, so normal. Gänzlich unnormal ist das Duo von Herausgeber und Verleger: ersterer ist Dieter Laudenberger, AfD-Landtagsabgeordneter, der andere ist Harald Frank, AfD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat. Sie nutzen das Blatt intensiv für AfD-Propaganda.

Im Thüringer Landtag ist die AfD mit 23,4 % zweitstärkste Partei, mit Björn Höcke als Vorsitzendem, den man laut Gericht als Nazi bezeichnen kann. Im Geraer Stadtrat stellt die AfD die stärkste Fraktion.

Ganz und gar unnormal ist die Liste einiger Autoren: Neben Vera Lengsfeld (Ex-CDU), Hans-Georg Maaßen (Ex-CDU und Ex-Verfassungsschutzpräsident), Björn Höcke mit einer Beilage zu „Neues Gera“ reiht sich Henryk M. Broder ein. Broder, der bisher als engagierter Jude galt, überrascht nur, wenn man seine jüngste Entwicklung nicht kennt oder übersieht. Am 4.2.2019 meldeten die „miniaturen“ schon einen Auftritt Broders bei der AfD. Am 2.3.2019 stellte ich die Frage: „War Henry M. Broder je ein Linker?“ Nein, war meine Antwort und die wird jetzt noch einmal bestätigt!

... comment