Freitag, 24. Juli 2020
Wer schützt die Heimat?
BMVtg Kramp-Karrenbauer macht sich Gedanken: Wie soll es mit dem Personal der Bundeswehr weitergehen, nachdem alle Rekrutierungsprogramme bisher gescheitert sind? Nun will sie Reservisten für den Heimatschutz werben. Der neue Dienst soll die Reserve für Krisenfälle wie die Corona-Pandemie stärken und den gesellschaftliche Zusammenhalt fördern.

Für diese Fälle gibt es bereits diverse Organisationen, die für diese Zwecke bestens geeignet und bisher äußerst erfolgreich sind: Technisches Hilfswerk, Freiwillige Feuerwehren, Deutsches Rotes Kreuz, Bundesfreiwilligendienst, DLRG usw. Wie wäre es, wenn die mal besser ausgestattet und anerkannt werden.

Der Sold soll monatlich 1.500 € betragen, das Fünffache von dem, was man und frau im Bundesfreiwilligendienst bekommt. Schande!

... comment