Dienstag, 5. Mai 2020
Corona-Tagebuch 19.: Immunitäts-Nachweis
Der forsche Herr Bundesgesundheitsminister hat sich wieder eine lustige Idee ausgedacht. Alle, die nach überstandener Covid-19-Infektion glücklich überlebt haben und angeblich nunmehr immun sind, sollen einen Ausweis erhalten, der ihre Immunität bestätigt. Dann können sie wichtige Tätigkeiten übernehmen, die potentiell ansteckend sein können.

Warum so zaghaft, Herr Minister? Es gibt doch viel praktischere Kennzeichnungen. Wie wäre es damit: Die Pflicht, Atemschutz-Masken zu tragen, wird allgemein. Vorgeblich immune Menschen tragen eine gelbe Maske mit einem 10 cm großen Smiley. Bisher noch nicht immune Personen bekommen einen roten Mundschutz, der ein Corona-Virus zeigt. So kann jede/r sofort erkennen, wie er/sie dem jeweiligen Gegenüber begegnen darf oder muss. Die Nazis haben diese Methode übrigens früher höchst erfolgreich erprobt.

... comment