Montag, 23. Oktober 2017
TRUMPels Diplomatie nicht mehr nachvollziehbar
Am 26.05.2017 habe ich folgenden Beitrag veröffentlicht:
„Beim Nato-Gipfeltreffen verschafft sich Trump mit einem Body-Check Platz in der ersten Reihe für das Gruppenfoto. Derart rüpelhaftes Verhalten sind wir seit Chruschtschows Auftritt bei der UNO 1960 im internationalen Verkehr nicht mehr gewohnt.
Der zur Seite geschubste Dusko Markowic grinst - nach Schulbubenart - verlegen. Von seiner Seite kein Kommentar.
Die polnische Regierungschefin sagt wohl etwas – wäre spannend, das zu hören – woraufhin TRUMPel mit drohend erhobenem Zeigefinger ihr etwas antwortet.
Das geht nur, weil keiner wagt, sich gegen den Prol aus Brooklyn zur Wehr zu setzen.
Video unter http://www.focus.de/politik/videos/nato-gipfel-arroganz-anfall-von-trump-us-praesident-schiebt-regierungschef-ruecksichtslos-beiseite_id_7179251.html
Dort auch Kommentare u.a. von Jan Böhmermann: ‚Haha, was für ein debiler, schlecht erzogener Kacktyp.‘“
Inzwischen wurde das Video unter der o.a. Adresse gelöscht. Wirklich schade!

... comment

 
Der größte Proll weltweit
ist wohl immer noch Jan Böhmermann. Eine solche Kombination aus Bildungsferne, Gossenjargon und schlechtem Benehmen dürfte in den Medien weltweit einzigartig sein. Trump ist weit qualifizierter als die meisten deutschen Politiker. Studierter Wirtschaftswissenschaftler und erfolgreicher Lenker seiner eigenen Konzerne. Manfred Schulz ist dagegen Schulabbrecher, pleitegegangener Krämer und selbst in Brüssel (normaleweise Ablage für abgehalfterte Politiker) als untragbar weggemobbt.

Einfach mal selber über die Fakten informieren, statt der linken Kampfpresse und Hassverbreitern wie Böhmermann nachzuplappern.

Ich verweise auf meinen Beitrag zur Berichterstattung über Trump:

https://pommes.blogger.de/topics/Donald+Trump/

... link  


... comment